BitDefender Antivirus – Schutz vor Viren für Windows

Eine aufs Wesentliche reduzierte Freeware-Version des sehr guten Virenscanners BitDefender.
(für den Mac empfehle ich AVG-Antivirus)

Sie haben sich bereits einen Virus eingefangen und möchten diesen entfernen? Dann greifen Sie zu AdwCleaner, Kaspersky Virus Removal und Malwarebytes Anti- Malware.


Die kostenlose Variante des Serien-Testsiegers BitDefender Antivirus scannt kontinuierlich Ihr ganzes System und schützt Sie mit einem proaktiven Virenscanner selbst vor noch unbekannten Viren und Rootkits.

Mit dem integrierten HTTP Scanner trackt “Bitdefender Antivirus Free Edition” in Echtzeit alle Links, die Sie im Browser anklicken und blockt diese, wenn Gefahr vor Phishing-, Betrüger- oder Abzockseiten droht. Schön: Das klappt mit allen Browsern und ohne nerviges Plug-in oder Add-on.

Hinweis: Um die Software dauerhaft mit Updates zu versorgen, müssen Sie sich innerhalb der ersten 30 Tage mit einer Mailadresse registrieren.

Tipp: Hier ein Link zu dem unabhängigen Institut, welches auf uns den besten Eindruck macht, wenn es um Antiviren- Tests geht: https://www.av-test.org/de/

  • Fazit:
    Ein PC mit Internetzugang benötigt zwingend ein Antiviren-Programm, will man nicht schon nach wenigen Minuten mit Viren oder anderen Schädlingen infiziert sein. Mit “BitDefender Antivirus Free Edtion” erhalten Sie die kostenlose Variante einer ausgereiften Software am Markt, die für viele User schon ausreichend ist. Vollkommen werbefrei platziert sich das englischsprachige Programm unauffällig in die Taskleiste.
  • Webseite & Download: 
    https://www.bitdefender.com/solutions/free.html

Bereits Infiziert: Malwarebytes Anti-Malware

Die Freeware “Malwarebytes Anti-Malware” entfernt dank ausgeklügelter Technik bösartige Dateien von Ihrer Festplatte.
(Zusätzlich empfehle ich, auch AdwCleaner und Kaspersky Virus Removal Tool durchlaufen zu lassen!)


malware

Spyware, Trojaner, Viren, Würmer und allerlei anderer Malware setzen Ihren PC einer permanenten Infektions-Gefahr aus. Ist der Computer einmal infiziert, lassen sich die Schäden meist nur schwer oder gar nicht rückgängig machen.

“Malwarebytes Anti-Malware” ist ein Tool, das Malware erkennt, selbst wenn diese neuartige und hinterlistige Methoden verwenden.

Das Programm analysiert Prozesse und Threads und schlägt Alarm, sobald auch nur verdächtige Prozesse gestartet werden könnten.Alle Änderungen und Neuerungen finden Sie in den offiziellen Release Notes.

CT Desinfect

“CT Desinfect” gibt es jetzt auch kostenlos als Download direkt von Heise


Seit vielen Jahren baut das CT Team von Heise jedes Jahr eine neue Version des “CT Desinfect”. Dieses Paket lässt sich als iso direkt von Heise herunterladen und entweder auf eine DVD oder einen USB-Stick “installieren”

Im Umfang hat Desinfect neben mehreren Antiviren- Scanner auch noch Tools zum Sichern von Dateien, sowie Programme, die mit etwas Glück auch gelöschte Daten wiederherstellen können.

Der Download funktioniert wie folgt:

  1. Auf http://ct.de/desinfect2021 gehen
  2. Eine E-Mail-Adresse angeben
    Tipp: Der unter dem Feld für die Mailadresse befindliche Haken “Ich willige ein…” muss nicht gesetzt werden. Alternativ können Sie auch eine Mailadresse wie zum Beispiel von byom.de nutzen.
  3. Per E-Mail kommt dann automatisch ein Link. Klicken Sie diesen Link an, dieser führt zu Sie zum offiziellen Download auf heise.de.
  4. Es wird eine Seite mit der Überschrift „DVD-Image laden“ geöffnet. Über „Jetzt herunterladen“ können Sie den Download starten.
    Bitte beachten: Das Image kann man pro Mailadresse genau 3x herunterladen.

Wie erstelle ich einen bootfähigen USB Stick? Verwenden Sie dafür am besten Rufus: https://rufus.ie/de/
Dieser arbeitet zuverlässiger als der von CT mitgelieferte Win32 Disk Imager.
Bitte beachten: alle auf dem USB Stick befindlichen Daten werden gelöscht!

Warum empfehle ich keine DVD zu verwenden? Wenn Sie sich einen bootfähigen USB-Stick erstellen, können Sie bei der Verwendung dieses Sticks die heruntergeladenen Updates speichern.
Dieses geht auf DVD´s nicht. DVD´s bleiben immer auf dem Stand, in dem diese gebrannt wurden.

Alternativ kann man einen fertigen Stick auch direkt bei Heise kaufen: https://shop.heise.de/ct-12-2021-auf-desinfect-stick

FileZilla

FileZilla ist ein genialer FTP-Client mit allen nötigen Komfort-Funktionen.


FileZilla

FileZilla kann einen FTP-Server so richtig zum Glühen bringen: Abgebrochene Downloads nimmt das Tool nahtlos wieder auf. Sollte die Gegenstelle ausgelastet sein, dann hilft das Keep-Alive-System.

Verbindungen können trotz vorgeschalteter Firewall oder auch Proxy aufgebaut werden – auf Wunsch auch SSL-gesichert. Jeweils eine Warteschlange für Up- und Downloads kanalisiert den Datenfluss. Bei der Authentifizierung kann auf Kerberos zurückgegriffen werden.

Fotor

Das kostenlose Fotobearbeitungsprogramm Fotor poliert Ihre Schnappschüsse in wenigen Schritten mit beeindruckenden Effekte auf.


Fotor

Was macht ein gutes Bildbearbeitungsprogramm aus? Neben einem umfangreichen Funktionsangebot spielt der Bedienkomfort eine mindestens genauso große Rolle für ein entspanntes Arbeiten. Fotor kann auf beiden Gebieten überzeugen und ist dabei völlig kostenlos.

So stellt Fotor selbstverständlich alle Standardfunktionen wie etwa das Anpassen der Bildgröße, das Beschneiden oder Rotieren zur Verfügung. Sie passen darüber hinaus auch den Verlauf der Helligkeitskurve an, modifizieren Farbtöne und Farben passen Bildschärfe, Sättigung, Kontrast oder Helligkeit an. Dazu gibt es noch tolle Filtereffekte, Clip-Arts oder Color-Splash-Effekte.

Neben umfangreichen HDR-Features erstellen Sie mit Fotor auch unkompliziert tolle Fotokollagen in verschiedenen Mustern. Um Freunden eine Freude zu machen kreieren Sie einfach und schnell persönliche Photocards.

Free Download Manager

“Free Download Manager” ist ein kostenloser Download-Manager zum Beschleunigen von großen Downloads


freedlm

Der “Free Download Manager” ist eine gute Alternative zu kostenpflichtigen Programmen und kommt dabei auch ohne Werbung aus. Mit der Zeitplanung können ganze Listen von Dateien über HTTP, HTTPS und FTP heruntergeladen werden. Zusätzlich beschleunigt das Tool um bis zu 600 Prozent und kann auch abgebrochene Downloads fortsetzen.

Mit dem “Free Download Manager” können Sie Downloads direkt aus dem BitTorrent-Netz starten oder YouTube-Videos herunterladen. Ein Audio-/Video-Konverter ergänzt den ohnehin großen Funktionsumfang weiter.

Tipp: Sollten Sie Chrome als Internetbrowser verwenden, gibt es dafür eine Erweiterung. In Kombination mit dem Downloadmanager rundet diese Erweiterung die Benutzung sehr gut ab.

HWiNFO

Das kleine Tool HWiNFO informiert Sie über die Hardware-Komponenten Ihres PCs und diagnostiziert eventuell vorhandene Mängel.


HWiNFO64_main

Was hab ich denn gleich nochmal für einen Prozessor? Oder welche Soundkarte ist in meinem Computer eingebaut? Ein schneller Überblick auf die installierte Hardware am Rechner kann nie schaden, da man derartige Informationen des Öfteren benötigt.

Mit der Software prüfen Sie Ihre Hardware auf Herz und Nieren. Das Tool checkt und analysiert unter anderem Monitor, Grafikkarte, Laufwerke und Netzwerkanschlüsse.

Die Ergebnisse lassen sich in einem übersichtlichen Baumdiagramm darstellen. Mittels Benchmark-Tests lässt sich schnell feststellen, welche Reserven noch in Ihrem PC stecken

jDownloader

Mit dem jDownloader laden Sie unkompliziert Dateien von One-Klick-Hostern a la Uploaded.


jdownloader

Große Dateien werden im Internet häufig bei One-Klick-Hostern wie Uploaded hoch geladen. Spätestens wenn es sich dabei um mehrere Dateien handelt, artet das Herunterladen jedoch schnell in nervige Arbeit aus. Diese Arbeit nimmt Ihnen der jDownloader ab. Das Programm unterstützt alle wichtigen One-Klick-Hoster, darunter Rapidshare, Uploaded, Netload oder Megaupload und die gängigsten Container-Formate, etwa Rapidshare Downloader Format (RSDF), Cryptload Container Format (CCF) und Download Link Container (DLC).

Sie fügen einfach die entsprechenden Download-Links ein und nach einiger Zeit finden Sie die heruntergeladenen Dateien auf Ihrer Festplatte.

Hinweis: Ich empfehle, die bei der Installation angebotene Zusatzsoftware nicht zu installieren. Damit jDownloader auf Ihrem System startet, müssen Sie die Java Runtimes installiert haben.

KeePass Passwortmanager

KeePass ist ein kostenloser Open-Source-Keyverwalter mit eigenem Passwortgenerator.


keepass

Für die meisten Programme und Internetdienste benötigt man heutzutage aus Sicherheitsgründen viele und vor allem unterschiedliche Passwörter. KeePass ist perfekt um bei einer größeren Liste an Zugangsdaten den Überblick zu behalten.

Die Passwörter werden in einer Datenbank gespeichert und mit Rijndael 256-Bit verschlüsselt. Damit nur Sie an Ihre Daten kommen, versiegeln Sie die Datenbank mit einem Master-Passwort oder legen eine Key-Disk, entweder auf CD oder Diskette, an.

Als besonderes Schmankerl kann das Programm auch eigene Passwörter erstellen. Dabei können bestimmte Dinge wie Länge und Wahl der Zeichen vordefiniert werden.

Hinweis: Hilfreiche Plugins wie z.B. KeePassSync gibt es auch direkt auf der Herstellerseite: https://keepass.info/plugins.html

Tipp: Keepass kann auch über die Webseite https://app.keeweb.info/ genutzt werden.

  • Fazit:
    Es fällt schwer im Passwort-Wirrwarr den Überblick zu behalten. Noch dazu ist es sehr ärgerlich, sollte einem mal eines entfallen. Dank “KeePass 2″ müssen Sie sich künftig nur noch ein Passwort merken.
  • Webseite: 
    https://keepass.info/
  • Download:
    https://keepass.info/download.html

LibreOffice

“LibreOffice” ist eine Abspaltung der freien Büro-Suite OpenOffice, samt Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation und Zeichenprogramm.


libreoffice

LibreOffice ist das Ergebnis der unabhängigen Weiterführung von OpenOffice. Die “The Document Foundation”, die sich aus der OpenOffice.org-Community gründete, will so einen weiteren Schritt in Richtung Selbständigkeit gehen.

Das freie LibreOffice liefert alles, was eine Office-Suite benötigt. Von der Textverarbeitung über die Tabellenkalkulation bis zur Präsentations-Entwicklung sind alle Sparten abgedeckt. Neben vielen anderen Formaten werden auch Microsoft-Formate wie etwa DOC und DOCX unterstützt.

Ursprünglich arbeitet Libre Office wie schon OpenOffice davor mit “Open Document Formats”, wie beispielsweise ODT für Texte, ODS für Tabellen oder ODP für Präsentationen.

Farbmarkierungen und Leisten für Calc sorgen in der neuen Version für mehr Übersicht, der PDF-Export mit optionalem Wasserzeichen und 10 neue Impress Master-Folien sind ebenfalls neu.

Tipp: Auf der Herstellerseite gibt es Handbücher, welche einem den Umgang mit dem Office Paket erklären: https://de.libreoffice.org/get-help/documentation/

Zusätzlich gibt es einige Erweiterungen, die Libre-Office zu einem noch effektiveren Office-Programm machen. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: https://www.heise.de/ct/artikel/Die-besten-Extensions-fuer-LibreOffice-3854907.html

LicenseCrawler – Seriennummern aufspüren

Mit dem LicenseCrawler finden Sie schnell und ohne aufwendige manuelle Suche alle Registrierungs-Nummern der auf Ihrem PC installierten Software. 


lic

Möchte man sein komplettes Computer-System neu aufsetzen, verwendet man nicht selten viel Zeit darauf, die Registrierungs-Nummern der einzelnen Software-Produkte auf dem PC zusammenzusammeln. Mit dem LicenseCrawler können Sie diesen Schritt deutlich verkürzen und sich auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren.

Das Tool durchforstet die Registry und zeigt Ihnen nach dem Durchlauf alle gefundenen Schlüssel an. Die Ergebnisse können Sie dann als TXT-Datei speichern oder – sofern diese verschlüsselt sein sollten – sich die Funde kodieren oder enkodieren lassen.

Der LicenseCrawler ist vor allem praktisch für Programme, deren Handbücher Sie verlegt haben. Auf diesen finden sich häufig die Lizenzen gedruckt. Aber auch bei Software, die über das Internet registriert wurde, ist es nicht schwer den Key oder die Serial zu verlieren. Hier ist das direkte Auslesen die ideale Wahl.

Möchten Sie Ihrem Freund beim Neuaufsetzen des PCs helfen, können Sie den LicenseCrawler dank seiner geringen Größe auch per USB-Stick mitbringen. Und auch wenn sich Windows nicht mehr booten lässt, können Sie das Minitool verwenden. Und zwar, wenn Sie es mit auf eine Boot-CD packen.

Hinweis: Der Hersteller bittet jeden Verwender der Software, ihm ein Bild seiner Heimatstadt zu schicken.

TeamViewer

Mit TeamViewer steuern Sie den Rechner eines Partners direkt über das Internet – samt Audio- und Videokonferenz-Funktion.


teamviewer

Mit dem für Privatanwender völlig kostenlosen Programm TeamViewer können Sie sich in wenigen Sekunden mit dem Rechner einer anderen Person verbinden. Dabei bahnt sich das Tool auch problemlos einen Weg durch Firewalls. Klingt nach Hacking, ist aber völlig legal und sicher.

Nach der schnell durchgeführten Installation erhalten Sie eine Benutzer-ID und ein Passwort. Ohne weiteres ist es allerdings nicht möglich auf fremde Desktops zuzugreifen. Zum Einen muss TeamViewer im anvisierten PC installiert und im Betrieb sein, zum Anderen benötigen Sie zuerst die ID-Nummer und den Code der Zielperson, bevor eine Verbindung gestartet werden kann.

Durch TeamViewer stellt die Fernwartung von PCs über das Internet keine großen Probleme mehr dar. Auch das Vorführen von Präsentationen, das Arbeiten im Team oder der Austausch größerer Datenmengen ist aufgrund gut geschützter Datenkanäle kein Risiko.

Nach oben