CCleaner

“CCleaner” ist eine kostenlose Software zur System-Bereinigung


ccleaner

Mit CCleaner läuft Ihr Rechner noch schneller, denn die Software analysiert ausgewählte Bereiche Ihres PCs und entfernt unbrauchbare und nutzlose Dateien. Sie können Programme deinstallieren und die History und Cookies Ihrer Browser und vieler weiterer Anwendungen bequem löschen.

In den Einstellungen können Sie benutzerdefinierte Ordner anlegen, die bei jedem Start bereinigt werden. CCleaner bietet noch weitere Einstellmöglichkeiten, wie beispielsweise die automatische Komplett-Reinigung bei jedem Boot-Vorgang.

Hinweis: Ja, es gibt den CCleaner auch für den Mac. Wir würden aber davon abraten, da ein Mac OS so etwas nicht braucht.

Achtung! Dieses Tool kann auch die Registry “säubern”. Dabei könnten auch Einträge entfernt werden, die von Programmen oder sogar Windows noch benötigt werden. Dieses kann dazu führen, dass Programme oder Windows nicht mehr starten oder richtig funktionieren! Seien Sie also bitte sehr vorsichtig mit der Reinigung der Registry, sollten Sie sich nicht sicher sein: verwenden Sie diese lieber nicht.

LicenseCrawler – Seriennummern aufspüren

Mit dem LicenseCrawler finden Sie schnell und ohne aufwendige manuelle Suche alle Registrierungs-Nummern der auf Ihrem PC installierten Software. 


lic

Möchte man sein komplettes Computer-System neu aufsetzen, verwendet man nicht selten viel Zeit darauf, die Registrierungs-Nummern der einzelnen Software-Produkte auf dem PC zusammenzusammeln. Mit dem LicenseCrawler können Sie diesen Schritt deutlich verkürzen und sich auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren.

Das Tool durchforstet die Registry und zeigt Ihnen nach dem Durchlauf alle gefundenen Schlüssel an. Die Ergebnisse können Sie dann als TXT-Datei speichern oder – sofern diese verschlüsselt sein sollten – sich die Funde kodieren oder enkodieren lassen.

Der LicenseCrawler ist vor allem praktisch für Programme, deren Handbücher Sie verlegt haben. Auf diesen finden sich häufig die Lizenzen gedruckt. Aber auch bei Software, die über das Internet registriert wurde, ist es nicht schwer den Key oder die Serial zu verlieren. Hier ist das direkte Auslesen die ideale Wahl.

Möchten Sie Ihrem Freund beim Neuaufsetzen des PCs helfen, können Sie den LicenseCrawler dank seiner geringen Größe auch per USB-Stick mitbringen. Und auch wenn sich Windows nicht mehr booten lässt, können Sie das Minitool verwenden. Und zwar, wenn Sie es mit auf eine Boot-CD packen.

Hinweis: Der Hersteller bittet jeden Verwender der Software, ihm ein Bild seiner Heimatstadt zu schicken.

Regshot – Praktischer Helfer für die Paketierung

Dank der Freeware Regshot sehen Sie was sich nach einer Installation in der Windows-Registry verändert hat.


Hierzu knipsen Sie jeweils vor und nach der Installation oder einer wichtigen Systemänderungen ein Standbild Ihrer Registry.

Nachdem beide Momentaufnahmen der Registry mit einem Klick auf »Vergleichen« auf Unterschiede untersucht wurden, zeigt Regshot eine TXT- oder HTML-Datei mit den Ergebnissen. So sehen Sie genau, was sich bei der Installation in der Registry getan hat.

  • Fazit:
    Regshot ist sicherlich kein Tool, das sich an alle Windows-User richtet. Denen aber, die hinter die Kulissen des Systems schauen wollen, hilft Regshot weiter.
  • Webseite & Download:
    https://sourceforge.net/projects/regshot/
Nach oben