dotPeek – Kostenloser .NET Decompiler

Der freie .NET Decompiler und Assembly Browser lässt sich unter anderem als Informationslieferant für den Debugger in Visual Studio nutzen. Außerdem verfügt dotPeek über einen Process Explorer.


Der auf IDEs spezialisierte Softwarehersteller JetBrains hat dotPeek entwickelt. dotPeek ist ein kostenfreier Decompiler und Assembly Browser für .NET und dient unter anderem dazu, Assemblies aus .NET 1.0 bis 4.5 nach C# zu dekompilieren. Das Ergebnis dieses Vorgangs kann der Nutzer dann als Projekt für Visual Studio (VS) exportieren. Darüber hinaus lässt sich dotPeek in der aktuellen Version als Symbolserver verwenden und kann so den VS Debugger mit Informationen in Form von PDB-Dateien zum Debuggen von Assembly Code versorgen.


Webseite: https://www.jetbrains.com/decompiler/


Download:
https://www.jetbrains.com/decompiler/download/


 

Eclipse – Java Entwicklungsumgebung

Eclipse ist eine erstklassige Software-Lösung zur Erstellung eigener Programme und unterstützt mittlerweile eine Vielzahl an Programmiersprachen. 


eclipseEclipse ist ein kostenloses Framework, das auf Java basiert. Aus diesem Grund müssen auch die Java Runtimes auf Ihrem PC installiert sein, wenn Sie das Tool nutzen wollen.

Primär als Java-Entwicklungsumgebung konzipiert, hat sich der Umfang der unterstützten Sprachen dank Open-Source-Struktur und vieler Plug-ins seitdem erheblich erweitert.

Eine Übersicht auf der Hersteller-Webseite gibt Aufschluss über alle derzeit verfügbarenEclipse-IDEs und Frameworks, die Sie manuell nachinstallieren können.

Hinweis: Eclipse ist für fast alle Systeme verfügbar. Unter anderem werden Versionen für 64-Windows-Rechner, Mac, Linux und Solaris im Download-Bereich der Hersteller-Webseite angeboten.


Fazit: Erstklassige Freeware für Programmierer.

Webseite: https://www.eclipse.org/


Download: 
h
ttp://www.eclipse.org/downloads/


 

HWiNFO – erkennt und analysiert Ihre Hardware Komponenten

Das kleine Tool HWiNFO informiert Sie über die Hardware-Komponenten Ihres PCs und diagnostiziert eventuell vorhandene Mängel.


HWiNFO64_mainWas hab ich denn gleich nochmal für einen Prozessor? Oder welche Soundkarte ist in meinem Computer eingebaut? Ein schneller Überblick auf die installierte Hardware am Rechner kann nie schaden, da man derartige Informationen des Öfteren benötigt.

Mit der Software prüfen Sie Ihre Hardware auf Herz und Nieren. Das Tool checkt und analysiert unter anderem Monitor, Grafikkarte, Laufwerke und Netzwerkanschlüsse.

Die Ergebnisse lassen sich in einem übersichtlichen Baumdiagramm darstellen. Mittels Benchmark-Tests lässt sich schnell feststellen, welche Reserven noch in Ihrem PC stecken


Fazit: Das kostenlose HWiNFO32 lässt kaum Wünsche offen, wenn es darum geht, die Hardware-Informationen des eigenen PCs auszulesen.

Webseite: https://www.hwinfo.com


Download:
https://www.hwinfo.com/download.php
(über den jeweiligen Download-Button: Local U.S.)


 

inSSIDer Home – WLAN-Analyse (Freeware-Version)

inSSIDer analysiert verfügbare WLAN-Netze in Ihrer Umgebung. 


inssidDie Freeware inSSIDer scannt alle WLAN-Netze in Ihrem Empfangsbereich. Es überprüft deren Empfangsstärke, ermittelt die Sicherheitseinstellungen und weitere Details. So wird beispielsweise der Sendekanal erfasst, die MAC-Adresse oder der genaue Standort.

Hinweis: Die hier zum Download angebotene Version 3.1.2.1 ist die letzte Version, die es als Freeware gab. Diese funktioniert aber noch ohne Probleme unter allen gängigen Windows-Versionen.
Aktuelle Versionen gibt es auf der Herstellerseite nur noch kostenpflichtig.

Tipp für MacOS-Nutzer:  Um die WLAN-Geschwindigkeit angezeigt zu bekommen, drücken Sie die “alt-Taste” und anschließend klicken Sie auf das WLAN-Symbol in der Menüleiste. Dann öffnet sich ein Fenster mit erweiterten Informationen zur WLAN-Anbindung. Hier sieht man dann auch die aktuelle Übertragungsrate mit der Bezeichnung RSSI. Liegt der Wert bei -60 bis -70, kann man davon ausgehen, eine gute Signalstärke zu haben.

Wer kein WLAN-Symbol in seiner Menüleiste findet, geht in den Systemeinstellungen auf den Eintrag „Netzwerk“ und setzt im unteren Bereich des Fensters ein Häkchen bei „WLAN-Status in der Menüleiste anzeigen“.


Fazit: Mit inSSDer können Sie auf Fehlersuche gehen, wenn in Ihrem WLAN-Netz etwas hakt und Sie Optimierungsbedarf sehen.

Webseite: http://www.metageek.net/products/inssider/


Download:
inSSIDer Home v.3.1.2.1 (letzte Freeware-Version)


 

LicenseCrawler – Seriennummern aufspüren

Mit dem LicenseCrawler finden Sie schnell und ohne aufwendige manuelle Suche alle Registrierungs-Nummern der auf Ihrem PC installierten Software. 


licMöchte man sein komplettes Computer-System neu aufsetzen, verwendet man nicht selten viel Zeit darauf, die Registrierungs-Nummern der einzelnen Software-Produkte auf dem PC zusammenzusammeln. Mit dem LicenseCrawler können Sie diesen Schritt deutlich verkürzen und sich auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren.

Das Tool durchforstet die Registry und zeigt Ihnen nach dem Durchlauf alle gefundenen Schlüssel an. Die Ergebnisse können Sie dann als TXT-Datei speichern oder – sofern diese verschlüsselt sein sollten – sich die Funde kodieren oder enkodieren lassen.

Der LicenseCrawler ist vor allem praktisch für Programme, deren Handbücher Sie verlegt haben. Auf diesen finden sich häufig die Lizenzen gedruckt. Aber auch bei Software, die über das Internet registriert wurde, ist es nicht schwer den Key oder die Serial zu verlieren. Hier ist das direkte Auslesen die ideale Wahl.

Möchten Sie Ihrem Freund beim Neuaufsetzen des PCs helfen, können Sie den LicenseCrawler dank seiner geringen Größe auch per USB-Stick mitbringen. Und auch wenn sich Windows nicht mehr booten lässt, können Sie das Minitool verwenden. Und zwar, wenn Sie es mit auf eine Boot-CD packen.

Hinweis: Der Hersteller bittet jeden Verwender der Software, ihm ein Bild seiner Heimatstadt zu schicken.


Fazit: Der LicenseCrawler ist ein eifriger kleiner Helfer, mit dem das Retten und Neuaufsetzen von Software kein Problem mehr darstellt.

Webseite: http://www.klinzmann.name


Download:
http://www.klinzmann.name/licensecrawler_download.htm
(weiter unten über “Mirror Server“)


 

Magical Jelly Bean Keyfinder – Lizenzschlüssel auslesen

Das Tool “Magical Jelly Bean Keyfinder” liest Ihnen Ihre eigenen Lizenz-Schlüssel von Windows und anderer Software aus.


MagicalJellyWer einmal seine CD-Hülle einer Windows-Installation verloren hat, wird “Magical Jelly Bean Keyfinder” lieben. Das Tool liest aus der Registry sämtliche auf dem PC vorhandenen Product Keys aus.

Diese Lizenzschlüssel sind für die korrekte Installation von Windows und anderen Programmen notwendig. Neben den Betriebssystemen erkennt “Magical Jelly Bean Keyfinder” auch Office und andere Software.

Die gefundenen Lizenz-Schlüssel werden Ihnen vom Open-Source-Tool aufgelistet. Sie können diese anschließend kopieren, exportieren oder bearbeiten.


Fazit: ”Magical Jelly Bean Keyfinder” hilft vor allem, wenn Sie Ihren PC neu aufsetzen wollen. Denn Sie müssen künftig nicht mehr alle Ihre Serial-Nummern raussuchen.


Webseite & Download: 
https://www.magicaljellybean.com/keyfinder/


 

Microsoft Desktops – Virtuelle Desktops für Windows

Dank Microsoft Desktops können Sie gleich vier virtuelle Windows-Arbeitsflächen nutzen.


desktopsSchon wieder zu wenig Platz auf dem Bildschirm? Trotz immer steigenden Auflösungen und größeren Monitoren wird jeder Desktop irgendwann zu klein. Mit “Microsoft Desktops” sparen Sie sich den kostspieligen Kauf eines Zweitmonitors.

Das Mini-Tool aus Redmond erlaubt Ihnen bei einer frei konfigurierbaren Tastenkombination zu einem von insgesamt vier virtuellen Desktops zu wechseln. Alternativ können Sie auch per Maus-Klick auf das Tray-Icon in einer daraufhin erscheinenden Mini-Vorschau den Desktop auswählen.


Fazit: Warum hat Microsoft Desktops nicht gleich in Windows integriert? Denn nicht nur Linux-Nutzer schätzen eine Multi-Desktop-Funktion. Desktops ist auch ein Bestandteil der Sysinternals Suite.


Webseite & Download: https://docs.microsoft.com/de-de/sysinternals/downloads/desktops


 

Microsoft Process Explorer – Verbesserter Taskmanager

Wer wissen will, was auf seinem Windows-Rechner läuft, wird bei “Process Explorer” fündig. Die Freeware zeigt alle Details minutiös an. 


ProcessExplorer“Process Explorer” liefert Ihnen eine genaue Aufstellung darüber, welche Dateien (Typ) gerade geladen sind, welche Priorität diese besitzen und welche DLLs ausgeführt werden. Darüber hinaus ist das Programm in der Lage, deren Ausführung abzubrechen.


Fazit: “Process Explorer” kann alles, was der standardmäßig in Windows integrierte Task-Manager auch kann – und noch einiges mehr. Bei Kompatibilitäts- und Speicherproblemen hilft das Tool, den Plagegeistern auf die Schliche zu kommen. Der Process Explorer ist auch ein Bestandteil der Sysinternals Suite.


Webseite & Download: 
https://technet.microsoft.com/en-us/sysinternals/bb896653


 

Notepad++ – Ein Texteditor, auch sehr gut zum programmieren geeignet

“Notepad++” ist ein toller Texteditor, welcher viel mehr kann, als das Windows-Notepad.


notepad++In diesem Programm stehen die wichtigsten Features einer vollwertigen Textverarbeitung zur Verfügung. Mehr noch kennt Notepad++ die Syntax aller gängigen Programmiersprachen.

Das Tool erleichtert das Programmieren durch das hervorheben der Syntax, beherrscht Multi-Ansicht, Drag&Drop, Auto-Vervollständigung und vieles mehr.

Da Notepad++ auf Open-Source beruht, sind mittlerweile einige Plug-ins erschienen, welche die Arbeit weiter erleichtern. Diese können Sie gleich bei der Installation aus- oder abwählen.


Fazit: Notepad++ ist ein tolles Programm, welches neben allen “großen” Programmiersprachen wie C++, Java, HTML, SQL und PHP auch jede Menge Kleinstsprachen kennt.


Webseite & Download: 
https://notepad-plus-plus.org/download/


 

Regshot – Praktischer Helfer für die Paketierung

Dank der Freeware Regshot sehen Sie was sich nach einer Installation in der Windows-Registry verändert hat.


Hierzu knipsen Sie jeweils vor und nach der Installation oder einer wichtigen Systemänderungen ein Standbild Ihrer Registry.

Nachdem beide Momentaufnahmen der Registry mit einem Klick auf »Vergleichen« auf Unterschiede untersucht wurden, zeigt Regshot eine TXT- oder HTML-Datei mit den Ergebnissen. So sehen Sie genau, was sich bei der Installation in der Registry getan hat.


Fazit: Regshot ist sicherlich kein Tool, das sich an alle Windows-User richtet. Denen aber, die hinter die Kulissen des Systems schauen wollen, hilft Regshot weiter.


Webseite & Download:
https://sourceforge.net/projects/regshot/


 

Remote Desktop Manager Free

Mit dem kostenlosen “Remote Desktop Manager Free” kombinieren Sie viele Fernsteuerungs-Lösungen für Windows in nur einem Tool.


Der “Remote Desktop Manager Free” vereint viele Fernsteuerungs-Tools in einem. Die eingespeicherten Verbindungen können bei Bedarf anschließend in die Hersteller-Cloud hochgeladen werden, damit Sie auch unterwegs Verbindungen aufbauen können.

Um eine Verbindung zu speichern müssen Sie einen neuen Eintrag erstellen und das jeweils verwendete Programm auswählen. Sie haben die Wahl zwischen: Remote-Verbindungen, Virtualisierungen, Cloud-Explorer und Sonstige.

Anschließend stellen Sie die Daten ein, die benötigt werden, um sich zu verbinden. Zusätzlich bietet sich die Möglichkeit an, die Verbindung über einen VPN-Server zu leiten.


Webseite: https://remotedesktopmanager.com/de


Download:
https://remotedesktopmanager.com/de/home/download
(rechts die “Kostenlose Version”)


 

SSD Tweaker – Windows Optimierung für SSDs

Mit dem kostenlosen Tool “SSD Tweaker” stellen Sie Ihr System optimal für ein Solid State Drive ein.


ssdtweakersSolid State Drives sind äußerst schnelle Festplatten. Damit das auch so bleibt, müssen wenige, aber wichtige Dinge beachtet werden. Beispielsweise sollte eine SSD auf keinen Fall defragmentiert werden. Andernfalls leidet die Performance sowie die Lebensdauer.

Ausserdem sollte eine SSD nie zu 100 Prozent belegt sein. Bei über 80 Prozent Benutzung bricht die Performance teils deutlich ein. Um das zu verhindern bietet der “SSD Tweaker” unter anderem eine Option, um den NTFS-Speicherbedarf zu begrenzen.


Fazit: Mit rund 450 KByte findet das kostenlose Tool “SSD Tweaker” auch auf einer SSD mit wenig Speicherkapazität Platz. Dabei bietet die Software vieles, was man für den optimalen Betrieb einer »Solid State Disk« benötigt. Leider vermisse ich noch eine Option zum Deaktivieren der automatischen Defragmentierung unter Windows.

Webseite: https://www.elpamsoft.com/


Download: 
https://www.elpamsoft.com/?p=SSD-Tweaker-Compare-Editions

(unten links über den “Free” Button)


 

Sysinternals Suite – Eine Sammlung nützlicher Windows-Tools

Die “Sysinternals Suite” ist eine Sammlung nützlicher Windows-Utilites zum kostenlosen Download.


systernalsDie System-Tools Sysinternals sind schon seit Jahren ein Geheimtipp für alle Computer-Freaks. Auch Microsoft sind die vielen Freeware-Utilities positiv aufgefallen. So stark, dass die ganze Webseite samt Programmierern von Microsoft “geschluckt” wurde.

Ob Sie per Process Explorer wissen möchten, was auf Ihrem Windows-Rechner alles an Prozessen läuft oder mit Autoruns bestimmen, welche Programme beim Windows-Start gleich mit ausgeführt werden, die Sammlung hält diese und noch viele weitere Tools bereit.


Fazit: In diesem ZIP-Paket werden über 60 nützliche Sysinternals-Tools in einem einzigen Downloadpaket angeboten: Praktische Gratis-Tools, mit denen Sie Windows-Problemen schnell auf die Spur kommen und Ihren Rechner absichern.


Webseite & Download: 
https://technet.microsoft.com/en-us/sysinternals/bb842062.aspx


 

VirtualBox – Betriebssysteme emulieren

VirtualBox ist ein Gratis-Tool, mit dem Sie weitere Betriebssysteme in einer virtuellen Umgebung auf Ihrem PC laufen lassen können.


virtualboxOb Linux unter Windows laufen lassen oder Windows unter Linux – die Freeware VirtualBox macht es möglich.

Zudem dient das Tool zur Datenrettung: Tritt ein Fehler im Systemzustand auf, so können Sie an einen früheren, noch funktionierenden System-Status zurückkehren. VirtualBox verfügt seit Version 4 über eine überarbeitete Bedienoberfläche, die eine Vorschau des Gast-Betriebssystems zeigt.

Tipp: Es wird ein zusätzliches Extension Pack zum Download angeboten, mit dem Sie VirtualBox um Funktionen erweitern können.

Hinweis: Auf der offiziellen Webseite finden Sie eine auch eine angepasste Version für Linux.


Fazit: Mit dem praktischen Tool VirtualBox können Sie beliebige Gast-Betriebssysteme auf Ihrem PC ausführen. Dafür ist keine extra Installation notwenig.

Webseite: https://www.virtualbox.org/


Download: 
https://www.virtualbox.org/wiki/Downloads


 

Visual Studio Community-Version – professionelles Entwicklungswerkzeug aus dem Hause Microsoft

Mit Microsofts Entwicklungs-Umgebung “Visual Studio Community-Version” können Sie eigene Windows-Programme erstellen.


Visual_Studio“Visual Studio Community-Version” ist eine professionelle Entwicklungsumgebung für Hobby-Programmierer, die das Erstellen, Debugging und Bereitstellen von Software für Windows, Microsoft Office, Cloud und das Internet ermöglicht.

“Visual Studio Community” darf von allen Privatanwendern  und kleinen Firmen bist zu 5 Lizenzen gratis verwendet werden.


Fazit: “Visual Studio Community-Version” ist eine tolle Möglichkeit für Programmierer, kostenfrei in einer professionellen Umgebung zu arbeiten.


Webseite & Download: https://www.visualstudio.com/vs/community/